DPSG Haselünne

1983

tl_files/img/bilder_artikel/Zeltlager-85.JPGWas war 1983? Windows 1.0 wird zum ersten Mal präsentiert, das Space Shuttle Challenger startet zu seinem Jungfernflug ins Weltall, der unabhängige Inselstaat St. Vincent und die Grenadinen werden Mitglied der UNESCO. Apropos St. Vincent… da war ja noch was… genau! 1983 wird der DPSG Stamm St. Vincentius Haselünne-Lehrte im Diözesanverband Osnabrück gegründet. Seit dem haben viele Kinder und Jugendliche mit ihren Meuten, Trupps und Runden Spaß in der Natur, lernen Demokratie und werden selbstbestimmte Menschen.

1985

Bereits 1985 hat das erste Zeltlager stattgefunden. 37 Wölflinge, acht Jufis, sieben Leiter, zwei Küchenfrauen, ein Elternvertreter und ein StaVo haben an diesem Ereignis in Westerloh teilgenommen, das nicht einmalig bleiben sollte.Das jährliche Zeltlager ist immer noch der Höhepunkt im Jahr und steht allen Kindern und Jugendlichen aus Haselünne offen. Darüberhinaus gibt es noch weitere tolle Aktionen, wie die Kinonacht, Gruselnacht, Friedenslicht uvm., die von der Leiterrunde vorbereitet und durchgeführt werden.

bis 2010

„2008 feierte eine unserer lebendigsten Jugendgruppierungen ihr 25-jähriges Jubiläum: die Pfadfinder in Haselünne.“ U.a. mit diesem Satz werden wir auf der Seite der Pfarreiengemeinschaft Haselünne-Lehrte als Verband innerhalb der katholischen Gemeinde vorgestellt. Stolz darauf, einer der lebendigsten Jugendgruppierungen zu sein, sind wir stets bemüht, uns nicht auf unseren Lorbeeren auszuruhen und weiterhin die Gemeinde als Pfadfinder zu bereichern und zu gestalten.Im Stamm Haselünne gibt es zur Zeit drei wöchentlich stattfindende Gruppenstunden. Die Leiterrunde trifft sich mit ca. 15 Personen alle zwei Wochen dienstags.